Schlagwort: Interessensvertretung

Kammer-K(r)ampf

Sepp Schellhorn News 27.04.2017

Es war abzusehen, dass meine Forderung nach einem Beitragsboykott das Imperium Wirtschaftskammer in einen Beisskrampf verfallen lässt. Allerdings bin ich ob der Argumente regelrecht enttäuscht. Ganz ehrlich, da braucht es doch ein Stück mehr dieser Sorte WKO-Vertreter, die mir die Lust an meiner Forderung für eine Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft nehmen sollen. Es geht aber nicht […]

weiterlesen

Wenn man sich mit der Gewerbeordnung befasst, stösst man unweigerlich auf das Datum ihrer Einführung. Raten Sie! Es war 1859 unter Kaiser Franz Joseph. Das interessante dabei ist, dass diese Gewerbeordnung und ihr wirtschaftsliberales Ansinnen bis heute nur in Teilen verwirklicht wurde. Ich zitiere aus Wikipedia: „Die Gewerbeordnung 1859 war vom Geist des politischen Zentralismus […]

weiterlesen

Für uns NEOS war immer ganz klar, dass eine Registrierkasse für Unternehmen ein adäquates und auch international anerkanntes Mittel für die Bekämpfung von Betrug ist. Doch die Vorgehensweise bei der Einführung der Registrierkasse zeigt einmal mehr, dass die Regierung und auch die Zwangsvertretung der Unternehmer_innen – die Wirtschaftskammer –  keinerlei Interesse haben, Unternehmen einen langfristigen […]

weiterlesen