OFFENER BRIEF zur GEWERBEORDNUNG

Sepp Schellhorn   06.11.2016

Volker Plass, Grüne Wirtschaft, und ich sind in vielen Dingen einer Meinung, allerdings war die Übereinstimmung noch nie so groß wie diesmal. Es gibt Projekte für Österreich, bei denen man ideologische Vorstellungen und Forderungen beiseite lassen soll und gemeinsam für ein wichtiges Reformprojekt eintreten muss. Die Gewerbeordnung ist so ein Fall. Wir liegen hier auf den letzten Plätze im EU-Vergleich, sind weit von einer liberalisierten Gewerbeausübung entfernt. Der vorliegenden Entwurf zur Gewerbeordnung neu der Bundesregierung bereitet uns arges Kopfzerbrechen. Er erfüllt unsere Erwartungen mit keinem Strich. Um mit den Worten eines ehemaligen VP-Spitzenvertreters zu sprechen „Es reicht“.

Daher haben wir gemeinsam einen OFFENEN BRIEF an Christian Kern und Reinhold Mitterlehner verfasst.