imgp1002

Folge 8: Freischaffende Künstler „Corona erschüttert die gesamte Szene in ihren Grundfesten“

Sepp Schellhorn   26.09.2020

 

Wie geht es der Szene? Wie geht es nach Corona weiter? Was müsste Staatssekretärin Mayer für die Branche tun? Nachdem nun etwas für die Häuser getan wurde wäre es wichtig, auch die Akteure über Wasser zu halten, so Thomas Maurer. Denn, so sagt der Kabarettist, selbst für die Gutverdiener wird es irgendwann eng werden und für jene, die weniger hatten, wird es existenzbedrohend. Wenn man als Künstler ernsthaft künstlerisch arbeitet ist das konzentrationsintensiver als man vielleicht annehmen möchte. Und hat man sich dann parallel dazu auch noch mit drei Jobs über Wasser zu halten, wird es nicht einfacher, künstlerisch qualitative Leistungen zu erbringen.

Sepp Schellhorn im Gespräch mit dem Kabarettisten Thomas Mauer. Darüber, dass sich seit März ziemlich viel verändert hat und sich das Leben jetzt im Herbst, wo es – zumindest vorerst – wieder Veranstaltungen gibt, wieder ein wenig vertrauter anfühlt. Und die mitunter wichtigste Frage: Ist ihm der Humor vergangen?