Folge 7: Ein Salzburg-Fan und ein Rapid-Fan zur aktuellen Corona-Politik – Schellhorn und Hajek am Taktik-Board   Die Problematik entsteht weniger vor Ort sondern vielmehr durch die politische Kommunikation der Bundesregierung. Man muss den Fokus dorthin richten, woher das Virus kommt und nicht Veranstaltungen begrenzen, die womöglich gar nicht diesen Input haben. Doch die Grundproblematik […]

weiterlesen

Folge 4: Während einige türkise Spezis offensichtlich einen exzellenten Zugang zu schneller Hilfe gefunden haben, lässt man erfolgreiche Unternehmerinnen im Regen stehen   Farangis Firoozian hatte bis März 2020 ein gut laufendes Unternehmen. Dann kam Corona und der Lockdown. Doch bis heute wird sie vom Staat im Stich gelassen. Und sie geht ein ziemlich hohes […]

weiterlesen

Folge 3: Corona – und die Angst vor der zweiten Welle   Wir erleben hier gerade die größte PR-Show überhaupt: Von den durch die Bundesregierung großspurig ankündigten 65.000 Tests pro Woche österreichweit ist man derzeit meilenweit entfernt. Zudem sind einmalige Testungen völlig sinnlos. Wird nicht laufend getestet, ist das Gütesiegel nicht mehr als ein PR-Schmäh, der […]

weiterlesen

Folge 2: Finanzminister Blümel hat Ovid gelesen aber Covid nicht verstanden   Im Tourismusland Österreich wird jetzt das Schnitzel steuerlich begünstigt, aber die Übernachtung nicht. Ein Rettungspaket für den Tourismus sieht anders aus. Bei der Regierungsklausur wurde ein großer Wurf angekündigt, tiefschwarze Klientelpolitik für Bauern kam heraus. Man darf an der Stelle den Lobbyorganisationen Bauernbund […]

weiterlesen

  Folge 1: Rettungsflops statt Rettungsschirme plus Schellhorns Fazit zur Regierungsklausur   Freuen Sie sich auf Folge 1: „Koste es, was es wolle“ wurde vom Kanzler versprochen, ein Murks kam dabei heraus. Neue Hilfsfonds wurden angekündigt, tiefschwarze Klientelpolitik für Bauern, Förster und Pensionisten das Resultat. Der Borkenkäfer war der Regierung wichtiger als der Tourismus, die […]

weiterlesen