Kategorie: Liberale Politik

Die Kammerumlage 2 ist eine auf gut österreichisch permanent gewordene Übergangslösung und dient heute zu nichts anderem, als die ohnehin schon üppigen Einnahmen der Wirtschaftskammer weiter zu erhöhen. Alle Wirtschaftskammern zusammen – also die Zentrale und die neun Landesorganisationen – haben bei den Einnahmen im Vorjahr erstmals die Milliardengrenze geknackt. Während wir Unternehmerinnen und Unternehmer schauen , wie wir über die Runden kommen.

weiterlesen

Postenschacher, Korruption und der Griff ins Börsl der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Das kommt raus, wenn ÖVP und FPÖ sich Posten gegenseitig zuschieben.

weiterlesen

rien ne va plus?
Postenschacher hat in Österreich leider Tradition und ist überall präsent, wo Staaten substanzielle Beteiligungen an großen Unternehmen halten. Die gescheiterte türkis-blaue Regierung hinterlässt jedoch eine äußerst schiefe Optik, was Postenbesetzungen betrifft. Die Liste der Auffälligkeiten ist lang. In der Öffentlichkeit entsteht der Eindruck, dass oft nicht zählt, was man kann, sondern wen man kennt. Besonders auffällig unter der letzten türkis-blauen Koalition war die Entschlossenheit der jeweiligen Parteiführung, ihre Leute an den staatlichen Futtertrog zu führen, obwohl sie großteils über kein qualifiziertes Personal verfügte. Ergänzt um die Dreistigkeit in der Vorgehensweise bei den Bestellungen.

weiterlesen

Welche Unternehmerin und welcher Unternehmer fühlt sich angesichts des aktuellen RH Berichts über das Pensionssystem der WKÖ und der AK von ihrer bzw. seiner Zwangsvertretung eigentlich nicht ausgenommen und hintergangen? Und wussten Sie eigentlich, dass die Kammern mit dem Geld aus den Einnahmen der Zwangsbeiträge u.a. auch Wahlwerbung betreiben? Wo versickern unsere Zwangsbeiträge sonst noch?

weiterlesen

Die NEOS Vorwahlen zur Nationalratswahl 2019 haben begonnen. Bis 24.06. haben Sie noch die Möglichkeit, im offenen Online-Dialog Ihre Fragen an mich und alle anderen Kandidatinnen und Kandidaten zu stellen. Die aktiven Vorwahlen starten dann am 25.06. und bis zum 03.07. haben Sie die Möglichkeit, mich mit bis zu 5 Vertrauenspunkten zu unterstützen. Danke für Ihre Stimme!

weiterlesen

Die Wahl ist geschlagen. Ich gebe zu, dass meine Erwartungen bezüglich des Wahlergebnisses weitaus höher waren als es sich schlussendlich präsentierte. Ich habe auf meinen vielen Veranstaltungen, NEOS@home Abenden und in unzähligen Einzelgesprächen den Eindruck gewonnen, dass es den Bürger_innen dieses Landes wirklich reicht. Dass sie einen Perspektivenwechsel wollen. Für Freiheit statt Filz sind. Ideen […]

weiterlesen

Meine Gedanken als Unternehmer und Politiker sind heute bei jenen, die in letzter Zeit noch geglaubt haben, SPÖ und FPÖ hätten nur irgendwelche Gedanken für die Unternehmer über. Es handelt sich dabei um reine Lippenbekenntnisse „Für die Stärkung der KMUs in Österreich.“ Genau diese sind es, die Arbeitsplätze in unserem Land schaffen. Aber ich weiß, dass diese Parteien […]

weiterlesen

Die Kunst- und Kulturszene, nein, vielmehr die die darüber befindende Subszene der Funktionär_innen wählt fortwährend und immer schon Disruption als ihr Ausdrucksmittel, ja sieht in ihr eine zentrale Aufgabe, wobei sie übersieht, dass sie in der absoluten Abgeschlossenheit einer Elitenblase lebend, sich noch immer wie in den 50er Jahren durch habituelle Bewertungsschemata hinter enge Mauern […]

weiterlesen

Die Schweden haben bereits ab 1991 graduell eine Co2 Steuer eingeführt. Wohlgemerkt unter einer sozialdemokratischen Regierung. Seitdem die Steuer eingeführt wurde, konnte der Ausstoß von Treibhausgasen um neun Prozent reduziert werden, während das Wirtschaftswachstum 48 Prozent betrug. Das ist auch für Österreich möglich.

weiterlesen

Kurz (!) vor den Nationalratswahlen wird am Dienstag eine Digitalisierungs-Strategie für den Tourismus vom amtierenden Wirtschaftsminister präsentiert. Einen Vorgeschmack habe ich bereits Mitte September auf den Tourismustagen in Linz bekommen. Ich blieb etwas ratlos zurück. Vielen Teilnehmern ging es ähnlich – wir fühlten uns unverstanden. Und am Abend stieg meine Ratlosigkeit – Unternehmer erzählten mir, […]

weiterlesen