Sepp Schellhorn spricht

N°5 „Fachkräftemangel“

Obwohl wir ein Vorzeigeland der dualen Ausbildung sind, leiden wir unter einem akuten Fachkräftemangel. In meinem Bezirk Pongau gibt es 300 offene Lehrstellen und nur 33 suchende Lehrlinge.

Die Lehre muss der akademischen Ausbildung gleichgestellt werden.

N°4 Mehr Netto von Brutto

Die Mitarbeiter verdienen zu wenig und kosten zu viel.

Wir haben in Österreich eine der höchsten Abqabenquote in der EU. Ich stehe für eine Abgabenquote von 39% unter Eindämmung der Kalten Progression.

N° 3: Tourismus/ Landwirtschaft

Landwirtschaft und Tourismus müssen wieder zueinander finden.

Sonst blüht die Landflucht. Und die Zersiedelung des ländlichen Raums. Eine Frage der Standortpolitik

N° 2: Integration

Am besten erfolgt Integration durch Arbeit.

Arbeit bedeutet Sprache bedeutet Beschäftigung bedeutet Integration.

 

N° 1: Wirtschaftskammer

Die Sozialpartnerschaft ist im 20. Jahrhundert stehengeblieben.

Daher jetzt unterzeichnen
Kammerboykott